IAAS - Projekt Land(auf)Schwung!


Integration Ausbildung Arbeit Sport (IAAS)


Projektangebote TuS Esens e. V. / IBB AG

Mobilität-/ Mitfahrangebot
Mitfahrangebote mit den TuS-Bussen aus den Unterzentren des Landkreises für Vereinsmitglieder zu Trainingszeiten und Veranstaltungen des Vereins.

Multifunktionsraum
Nutzung eines Tagungsraumes für Angebote im Rahmen des Projektes "Landaufschwung" sowie zu Veranstaltungen des Vereins. Dieser Raum wird mit moderner PC- und Beamertechnik ausgerüstet und bietet somit ein zeitgemäßes und effektives Tagungsumfeld.

Sprachförderungsangebote für MigrantenInnen
Regelmäßige Sprachförderungsangebote zur Verbesserung der Sprachkompetenz als Schlüssel zur sozialen Integration und in das Vereinsleben.

Nachhilfeangebote für Jugendliche/Schüler
Regelmäßige Nachhilfeangebote für Mitglieder der Jugendmannschaften zur Verbesserung schulischer Leistungen und Unterstützung beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf.

Übungsleiterangebote
Regelmäßige Forbildungsangebote für Übungsleiter des TuS Esens, hinsichtlich interkultureller Kompetenzen im Trainingsbetrieb mit MigrantenInnen.

Förderung individueller Mobilität
Angebote zu Themen, wie beispielsweise eine "Reparaturworkshop für Fahrräder" als Hilfe zur Selbsthilfe

und natürlich:
Fitness und Gesundheitsförderung durch sportliches Engagement in den verschiedenen Sportsparten des TuS Esens.


Angebote und Veranstaltungen - Kalender 2016

       
ANGEBOT/VERANSTALTUNG DATUM UHRZEIT ORT
Nachhilfeangebot für Schüler/Jugendliche Jeden Samstag 09:00 - 12:00 Uhr Sporthalle Peldemühle
Sprachförderangebote für MigrantenInnen Jeden Donnerstag 17:00 - 19:00 Uhr Sporthalle Peldemühle

Auf dem Foto freuen sich gemeinsam über den Projektstart (von links):

Martin Wüst (Projektleiter für das IBB - Institut für Berufliche Bildung AG),
Bernd Wattjes (Projektleiter für den TuS Esens e. V.),
Holger Janssen (1. Vorsitzender des TuS Esens e. V.),
Karin Garlichs (Vertreterin für den Landkreis Wittmund als Projektschnittstelle),
Frank Hoppe (Vertreter für den Wirtschaftsförderkreis Harlingerland als projektbegleitende Entwicklungsstelle).